Warum ich einen Jahresrückblick mache und du es auch solltest inkl. kostenloser Download


michael - Mittwoch, 29 Dezember 2010


Weihnachten ist vorbei, das Jahr neigt sich nun dem Ende entgegen. Auch dieses Jahr ist für mich wieder die Zeit gekommen ein Jahresrückblick vorzunehmen.

Die Idee für (m)einen persönlichen Jahresrückblick habe ich letztes Jahr auf den Blog Imgriff.com gefunden und ich spürte das es genau das richtige für mich ist.

Mit diesem Beitrag möchte ich euch meine Erfahrungen mit dem Jahresrückblick schildern. Am Ende des Beirags findet Ihr eine kostenlose PDF-Anleitung für euren persönlichen Jahresrückblick.

Worum geht es beim Jahresrückblick?

Sinn und Zweck eines Jahresrückblickes ist eine Art Inventur (Bestandsaufnahme) für die Ziele, Erfolge aber auch Misserfolge durchzuführen, um selbst daran zu wachsen und sich weiterzuentwickeln. Meiner Erfahrung nach kann man bei dieser Übung sehr viel über sich selbst herrausfinden und vor allem auch lernen.

Ich habe mir im letzten Jahr, als ich diese Übung das erste Mal durchgeführt habe, sehr viel Zeit gelassen und war hundert Prozent ehrlich mit mir. Ich war so ehrlich, dass ich zwischen Freude und Schmerz hin und her gewechselt bin.

Ich, für meinen Teil, habe sehr viel aus dieser Übung mit genommen. Gerade eben habe ich mir den Jahresrückblick vom letzten Jahr durchgelesen und bemerkte, wie viel sich bei mir geändert hat. So habe ich z.B. dieses Jahr mehr auf mein Herz gehört als im letzten Jahr. Ich wurde noch gelassener und ruhiger, als ich es eh schon war.

Auch wenn ich heute Abend erst mit meinem Jahresrückblick 2010 beginnen werde, ist mir schon jetzt bewusst, dass ich die meisten meiner Ziele auch dieses Jahr nicht erreicht habe.

Ich werde mich aber sicherlich nicht nur auf die Misserfolge konzentrieren bzw. diese Analysieren, sondern auch die Erfolge analysieren um diese im neuen Jahr mit meinen (neuen) Zielen wiederholen zu können. Abgesehen davon sind diese eine wichtige Motivationsquelle.

Es geht aber nicht nur um die Ziele. Im Jahresrückblickgeht es um viel mehr. Es wird alle Bereiche des Lebens analysiert, die wichtig sind um glücklich und zufrieden zu leben.

Die wichtigsten Bereiche:

Körper/Gesundheit
Soziales Umfeld (Familie/Freunde…)
Geist / Bildung
Finanzen
Lebenssinn
Deine Emotionen

Zu jedem dieser Bereiche, die du deinen Bedürfnissen selbstverständlich weiter anpassen kannst, gibt es einfache Fragen. Wenn du dir Zeit nimmst diese zu beantworten wirst du herausfinden wo du aktuell stehst und wo mehr zu tun ist. Es werden sich also ganz nebenbei neue Ziele auftun.

Ein weiterer und wichtiger Grund diese Übung durchzuführen ist der nachfolgende:

Da durch, dass du schreibst bekommst du deinen Kopf von all den Dingen frei, die dich unbewusst belasten und dich daran behindern deine Ziele zu erreichen.

{filelink=1}

Viel Spaß bei eurem Jahresrückblick

Michael

Gefällt dir der Beitrag? Dann folge Charismaexperience:






Incoming search terms:

  • persönlicher jahresrückblick fragen
  • fragen zum jahresrückblick


Comments are closed.




Copyright © by Michael Biastoch for Charisma Experience