6 Tipps, wie du morgens früher aus dem Bett kommst, garantiert!


michael - Sonntag, 10 Oktober 2010


Veränderung braucht Zeit und die fehlt vielen von uns. Tagsüber geht man arbeiten, anschließend trifft man sich mit Freunden oder geht zum Training und wenn man dann Nachhause kommt ist man müde, kaputt und fällt einfach nur noch ins Bett.

Mit diesem Beitrag möchte ich euch die Möglichkeit geben, dass Ihr 30-60 Minuten mehr Zeit pro Tag für eure Veränderung zur Verfügung zu habt.

Ich selbst schlafe äußerst gerne und auch relativ viel, aber ich hasse morgens spät aufzustehen. Vor etwa 1,5 Jahren habe ich mir vorgenommen den Tag mit einem Morgenritual zu starten. Dies wollte ich dazu nutzen, um vor der Arbeit Stimmübungen zu machen und mit wichtigen Aufgaben in den Tag zu starten.

Das Hauptproblem an dem Vorhaben war jedoch, dass ich mehr Zeit benötigte, als ich bis dahin hatte. Ich muss also einen Weg finden, morgens mindestens eine halbe Stunde früher aus dem Bett zu kommen.

Die nachfolgenden Tipps beruhen auf meine eigenen Erfahrungen und wurden über einen längeren Zeitraum (ca. 1,5 Jahre) ausführlich getestet. Sie sind äußerst wirkungsvoll, wenn es darum geht morgens früher aus dem Bett zu kommen.

Tipp 1: Such dir einen Grund oder eine Motivation und triff die Entscheidung morgens früher aufzustehen

Ohne eine bewusste Entscheidung wirst du morgens nicht früher aus dem Bett kommen!!!
Das A und O ist am Anfang immer die Entscheidung und tu es dann.

Es ist wie Meister Yoda immer sagte:

Tu es oder Tu es nicht, es gibt kein versuchen

Um allerdings morgens früher aus dem Bett zu kommen, ist es alleine nicht mit der Entscheidung getan. Man sagt, dass der Körper bis zu 8 Stunden Schlaf braucht, um sich zu regenerieren.

Ich suchte nach einem Mittel diese magische 8 Stunden-Grenze zu umgehen und trotzdem morgens fit und erholt mit meinem Morgenritual in den Tag zu starten. Wie es der Zufall wollte, lass ich in einer Zeitschrift den besten Tipp überhaupt.

Einigen wird dieser Tipp aus Älteren Beitragen bekannt vorkommen, aber er ist an dieser Stelle essentiell, wenn es darum geht morgens früher aus dem Bett zu kommen.

Tipp 2: Vermeide es den Fernseher als Einschlafhilfe zu benutzen

Bis vor einem Jahr war es meine Gewohnheit bis 23 Uhr den Fernseher laufen zu lassen, Ihn dann auszuschalten und zu schlafen.

Nachdem ich diesen Tipp in einer Zeitschrift gelesen haben, habe ich es mir zur Gewohnheit gemacht den Fernseher um 22 Uhr auszuschalten um ein gutes Buch zu lesen.

Das ist übrigens ein absoluter Geheimtipp, den ich dir geben kann.

Denn wenn du bis zum schlafen gehen TV guckst, ist dein Gehirn durch die Menge an schnellen Bildwechsel und Töne total überfordert und muss diese erst einmal verarbeiten.
Dies äußert sich in deinen Träumen. Und das sorgt dann dafür, dass du

a.) schlecht einschläfst und
b.) unruhig schläfst.

Es kann sogar dazu kommen, dass deswegen keine ausreichende Tiefschlafphase zustande kommt.
Das Ergebnis ist: Du fühlst dich morgens schlapp, brauchst mindestens 2-3 Kaffee um wach zu werden und bist den Tag über müde.

Da ich mich für alles Mögliche interessiere und besonders auf die Fernöstlichen Traditionen, Techniken und so weiter abfahre, habe ich angefangen mich in die FengShui-Thematik einzulesen.

Wer sich schon mal für die Fernöstlichen Praktiken interessiert und sich damit beschäftigt hat, weiß, dass beispielsweise in China davon ausgegangen wird, dass alles eine Frage des Chi (ji) (der Energie) ist. Alles um uns herum ist Energie.

Tipp 3: Räume dein Schlafzimmer vor dem schlafen gehen auf

Wie dem auch sei, das gelesene Fengshui-Material brachte mich dazu, abends vor dem Schlafen gehen aufzuräumen.

Ich habe einfach ca. 1,5 Stunden vor dem schlafen gehen, alles an schmutzigen Klamotten aus dem Zimmer entfernt. Meine Kleidung, die ich noch trage weggeräumt und zu gesehen, dass alles was Müll (Altpapier, leere Flasche)ist aus dem Zimmer entfernt wird.

Warum ich das gemacht habe?

Im FengShui sagt man, dass alles was nicht in den Raum gehört, Müll oder Dreck ist und den Energiefluss behindert.

Tipp 4: Schlafe bei offenen Fenster

Ein wahrscheinlich oft gehörter Tipp und ich kann nicht sagen, wie oft ich diesem in meinem Leben bisher gehört habe.

Mir fällt es nicht leicht diesen Tipp in den kalten, düsteren Tagen des Jahres auszuführen und ehrlich gesagt drücke ich mich davor. Aber auch für die Kalten Wintermonate habe ich eine Lösung gefunden, die für mich sehr gut funktioniert.

Ca. 30-60 Minuten vor dem Schlafen gehen, reiße ich in meinem Schlafzimmer alle Fenster auf und lüfte das Zimmer gut durch und im Sommer schlafe ich bei offenen Fenster. Es sorgt dafür, dass genügend neue Energie, in Form von Frischluft (Sauerstoff) in das Zimmer kommt und die Energie genügend zirkulieren kann.

Tipp 5: Entferne aus deinem Schlafzimmer alle elektrische Geräte oder schalte diese abends aus.

Diesen Tipp habe ich mir auch aus dem Feng Shui entnommen, ist aber auch wissenschaftlich nachgewiesen. Elektrische Geräte erzeugen elektronmagnetische Wellen, die auf den Körper und das Gehirn einwirken, was zu einem unruhigen Schlaf führen kann.

Ich schalte also alle Geräte (PC, Notebook, TV, usw.), die nicht laufen müssen, aus. Ausgenommen hiervon ist natürlich der Wecker!! 🙂

Tipp 6: Konzentriere dich auf die schönsten Gefühle des Tages.

Ein weiterer Grund dafür das ich meine Zeit von 6 Uhr auf 5:20 verschieben konnte ist, dass ich mich nachdem lesen, kurz vor dem ausschalten des Lichts, auf alle schönen Gedanken/Gefühle des Tages konzentriert habe.

Die 5 schönsten habe ich in meinem Gute Gefühle Tagebuch notiert. Anschließend schalte ich das Licht aus und schlafe sofort ein.

AlleTipps wurden von mir erfolgreich über einen langen Zeitraum getestet. Vielleicht ist der ein oder andere gute Tipp für dich dabei. Wenn es dir etwas gebracht haben sollte, würde ich mich über Feedback freuen.

So LongMichael

Gefällt dir der Beitrag? Dann folge Charismaexperience:






Incoming search terms:

  • morgens aus dem bett kommen
  • morgens nicht aus dem bett kommen
  • Wie kommt man morgens besser aus dem bett
  • morgens besser aus dem bett kommen
  • komme morgens nicht aus dem bett
  • nicht aus dem bett kommen
  • aus dem bett kommen
  • was tun wenn man morgens nicht aus dem bett kommt
  • wie kommt man besser aus dem bett
  • besser aus dem bett kommen


Comments are closed.




Copyright © by Michael Biastoch for Charisma Experience