Selbst-Experiment: Fremdsprache erlernen mit Sprachen lernen leicht gemacht (Birkenbihl Methode)


michael - Sonntag, 21 November 2010


Fremdsprache lernen

Seit einigen Jahren plane ich meine Englisch Kenntnisse zu vertiefen, sodass ich mit Geschäftskunden oder –Partner aus aller Welt flüssig kommunizieren kann.

Ich kann Englisch lesen, habe es damals in der Schule gelernt. Seitdem ist sehr viel Zeit vergangen, ohne dass ich mein Englisch aktiv benutzt habe. Auch wenn ich sehr viele englische Texte und auch Bücher gelesen, habe, gab es Schwierigkeiten in der praktischen Anwendung, beispielsweise während Telefonaten.

Das Problem ist, dass ich ewig lange brauche bis ich verstanden habe, was mein Gesprächspartner von mir möchte, oft muss ich Ihn sogar darum bitten, dass gesagte zu wiederholen um es verstanden zu haben.

Als ich im September im Urlaub war, war ich einzig und alleine auf meine Englischkenntnisse angewiesen. Die ersten 2 Tage habe ich den Gesprächen meines Freundes gelauscht und selbst kaum gesprochen, da ich ja kaum praktische Erfahrung hatte. Erst am 3 Tag überwand ich meine Schüchternheit und fing selbst an Gespräche in die Wege zu leiten und führte mit Leuten die ich in der Disco kennengelernt hatte gute Gespräche. Aber trotz allem war es nicht flüssig und ich brauchte öfters Zeit das gesagte zu übersetzen.

Bei all dem wurde mir bewusst, dass ich nie damit anfing mein Ziel in die Tat umzusetzen.

Mein Ziel war es damals, meine Englischkenntnisse aufzufrischen und zu vertiefen. Ich überlegte mir ganz genau, wie ich dies bewerkstelligen konnte und habe von all dem, bis auf chatten mit Englischsprechenden Freunden nichts gemacht. Keine Grammatik und keine Vokabeln gelernt, keine DVDs in englischer Sprache angeschaut und mich für keinen Kurs angemeldet
Woran lag es?
Ganz klar. Ich war geprägt von meiner Schulzeit, genauer gesagt von meinen Erfahrungen mit dem Englischunterricht. Auch wenn ich den Leistungskurs besuchte und gute Noten hatte, habe ich nie wirklich die Grammatik-Regeln verstanden und das Vokabeln pauken war langweilig, zeitintensiv und behalten hat man diese meist nur bis zum Vokabel Test.
Das Ziel ist aber nach wie vor aktuell und nicht nur dass, außer mein Englisch zu verbessern, möchte ich jetzt eine zweite Fremdsprache lernen.
Unglaublich oder? 😀

Du fragst dich sicherlich, wie ich das schaffen will, wenn ich mein ursprüngliches Ziel „mein Englisch aufzubessern“ bisher nicht angepackt habe?
Ich erkläre es dir 😉 Im NLP heißt es immer: „Wenn etwas nicht funktioniert, dann versuche was anderes“
Englisch pauken wie in der Schule hat nicht funktioniert, da das Ziel aber immer präsent war, habe ich bei Google nach alternativen Möglichkeiten eine Sprache zu erlernen gesucht. Vor ca. 2-3 Wochen auf ein Buch von Vera Birkenbihl aufmerksam geworden und heißt „Sprachen lernen leicht gemacht“.

Vorgestern war es soweit und ich habe angefangen dieses Buch zu lesen und das was Sie im Vorwort beschreibt macht Hoffnung. Diese Methode ist darauf ausgelegt, eine Fremdsprache (ohne lästiges Vokabeln pauken oder Grammatik studieren) zu erlernen. Sie ist der Meinung (so sehe ich es übrigens auch) das es Spaß machen muss, eine Sprache zu erlernen.

Ich habe mir vorgenommen, diesen Selbstversuch zu starten und werde regelmäßig über meine Fortschritte und Gedanken berichten.

So Long

Michael

Gefällt dir der Beitrag? Dann folge Charismaexperience:






Incoming search terms:

  • birkenbihl methode erfahrungen
  • birkenbihl sprachen lernen erfahrungen
  • fremdsprache
  • birkenbihl erfahrungen


Kommentare zu dem Beitrag “Selbst-Experiment: Fremdsprache erlernen mit Sprachen lernen leicht gemacht (Birkenbihl Methode)”

  1. Hey Michael, war das nicht eines deiner Ziele vom CE 2009 ? So oder so bin ich mal gespannt. Ich will auch eine 2. Fremdsprache neben Englisch lernen und bin auch schon ein paar Mal an der Birkenbiehl Methode gedanklich vorbeigeschlichen. Ich habe aber gern ein stabiles Grundgerüst an Grammatik um mich daran zu orientieren.

  2. Ja das war einer meine Ziele vom CE2009 und ich hatte es nie angefangen umzusetzen, dass warum hatte ich ja im Beitrag angerissen.

    Ich bin auch gespannt, wie diese Methode für mich funktioniert, angefangen habe ich ja bereits. Werde demnächst noch etwas mehr zu dem Thema
    schreiben.

    Als mir immer wieder das Ziel bewusst wurde, habe ich zuerst an Vokabeln und Grammatik gedacht, irgendwie scheint daran jeder zu denken?

  3. Cool! Bin schon sehr gespannt über die Erfahrungen bei der Umsetzung.

    Wünsch Dir auf jeden fall viel Spass mit dem Vorhaben, denn wenn es Spass macht, ist das schon die halbe Miete…

    LG
    Gerwin




Copyright © by Michael Biastoch for Charisma Experience