Warum du kein authentisches Leben führst


michael - Sonntag, 29 Mai 2011


Am Dienstag hatte ich eine erstaunliche Unterhaltung mit einem Arbeitskollegen, in der mir wieder mal bewusst wurde, wie sehr wir von der Gesellschaft in unserem Handeln und unserem Denken geprägt werden (soziale Konditionierung). Je länger ich diese Unterhaltung im nach hinein auf mich einwirken ließ desto mehr wurde mir bewusst, dass es vielen Menschen aufgrund der sozialen Konditionierung an Authentzität fehlt und mir drängten sich mir einige Fragen auf, die ich mit diesem Blogpost zu beantworten versuche.

Das Gespräch mit dem Arbeitskollegen ging relativ lange, aber der Auslöser der mich zu diesem Blogpost veranlasst hatte, war, dass ich auf Party machen zu sprechen kam, worauf er sagte:

„Hey du bist 35 Jahre alt, meinst Du nicht, dass es Zeit wird langsam damit aufzuhören?“

Ich war erschüttert, als ich diese hörte und erwiderte: „Woher hast du denn gehört, dass man mit 35 Jahren nicht mehr feiern gehen darf? Nenn mir einen Grund dafür, warum ich aufhören soll, dass zu tun was ich Liebe und was mich auf Dauer glücklich macht? Was wäre das Leben, wenn wir aufgrund unseres Alters nicht mehr das machen dürfen, was uns Spaß macht? Könnte man es überhaupt noch Leben nennen?“

Er hielt inne, dachte kurz über meiner Worte nach und hatte dann das Bedürfnis sich bei mir zu entschuldigen. Ich hatte das Gefühl das er sichtlich gerührt war und begriffen hatte, dass ich die Wahrheit gesagt hatte.

Warum du kein authentisches Leben führst

Ich habe zwar schon vieles darüber in der Artikelserie Glaubenssätze beschrieben, aber aufgrund dieser oben genannten Aussage meines Arbeitskollegen kann ich es nicht oft genug wiederholen. Die Umwelt, Menschen die dir nahe stehen, deine Eltern, Freunde, Lehrer, aber auch die Medien, wie beispielsweise die Werbeindustrie, tragen dazu bei, dich in eine Richtung zu drängen, die für Sie vorteilhaft sind. Aber sind sie das wirklich?

Wie oft höre ich Sprüche wie: „Nein, dass kann ich doch nicht tun, was sollen nur die anderen von mir denken.“ Nur um ein Beispiel zu nennen. Sie verzeichten aufgrund der Umwelt darauf, dass zu tun, was Sie am liebsten machen würden. Es ist einfach nur traurig.

Ein anderer Grund, warum Du kein authentisches Leben führst ist schnell gefunden. Wenn ich mich in meiner Umgebung umschaue stelle ich immer wieder fest, dass viele Menschen Ihre Werte nicht kennen und auch nicht danach handeln.

Oder Sie schwimmen mit dem Strom, kaufen sich Klamotten nur weil Sie gerade IN sind und nicht weil diese Ihnen gefallen. Sie ändern Ihrer Frisur, weil Ihre Freunde dies cool finden, wie vor kurzem zum Beispiel die VOKOHILA.

Aber auch in den Charts ist dieser Trend im Moment sehr erschreckend. Die ganzen großen RnB-Stars springen gerade alle mit Ihrer Urban Music auf den House-Musik-Zug auf und verraten so zusagen ihre Werte. Und warum? Weil fälschlicherweise angenommen wird, dass Housemusik IN ist und man damit zur Zeit viel Geld verdienen kann.

Lass mich ein anderes Beispiel aufführen, warum du nicht authentisch bist:

Du hast dir damals als du den Führerschein gemacht hast, hast du dir fest vorgenommen, dass du kein Alkohol trinkst, wenn du dem Auto unterwegs bist. Jeden morgen fährst du mit dem Auto zur Arbeit, aber es kommt der Tag, da gibt der Chef aufgrund seines Geburtstags eine Runde Bier aus. Und schon wirst du getestet. Du lehnst dankend ab, da du ja diese Regel hast. Soweit so gut, du hällst dich an deine Regel. Aber der Chef und deine Kollegen lassen nicht locker und sagen: „Ach komm schon, du musst doch noch 8 Stunden arbeiten. Ein Bier kannst du doch auf jeden Fall trinken, davon wirst du nicht besoffen und es besteht auch keine Gefahr das du deinen Führerschein verlierst..“ Und schon bist du überzeugt und entscheidest doch ein Bier zu trinken.

Dieses Szenario habe ich schon oft erlebt. Wir werden alle tag ein, tag aus getestet, oftmals erliegen wir dem Gruppenzwang. Es ist ganz egal, ob du jetzt aufschreist oder nicht, die Umwelt hat einen gewaltigen Einfluss auf uns alle und testet unsere Authentizität tagtäglich.

Gibt es einen Weg, diese Regeln, den Gruppenzwang zu umgehen und zu mehr Authentizität zu gelangen?

Ja auch diesen Weg gibt es. Du musst anfangen die Verantwortung für dein Leben zu übernehmen. Lerne dich selber besser kennen. Zum Beginn solltest du dir mal folgende Fragen Gedanken machen und diese für dich beantworten:

  • Weißt du etwas über deine Stärken und Schwächen? Gestehst du dir diese ein?
  • Kennst du deine Werte und lebst du diese? Mit allen Vor- und Nachteilen?
  • Bist du in der Lage, mit Kritik umzugehen und diese anzunehmen?
  • Hast du anhand deiner Werte Prioritäten gesetzt und verfolgst du diese, selbst wenn es einmal nachteilig für dich ist?
  • Bist du aufrichtig und stehst zu dir und deine Schwächen?
  • Machst du steht’s das was du liebst, oder nur das, was andere lieben?

Was es bedeutet ein authentisches Leben zu führen?

Ein authentisches Leben zu für bedeutet für mich, genau das Leben zu führen, welches ich mir wünsche. Ich versuche stets das zu tun, was ich Liebe und achte nicht darauf, was andere um mich herum denken oder sagen. Aber ich bin mir auch bewusst, dass ich noch viel zu lernen habe und nicht perfekt bin. Meine Stärken und Schwächen habe ich akzeptiert und stehe dazu. Wer mich kennt weiß das.

Wenn du über die oben genannten Fragen nachdenkst, diese beantwortest und dann auch danach lebst, wirst du glücklicher, zufriedener sein. Du wirst auf andere Menschen anziehender, charismatischer werden und erfolgreicher werden, als jemals zu vor in deinem Leben. Authentisch zu sein ist der Weg zu einem glücklichen Leben.

Wenn du erfahren willst, was du tun kannst um authentischer sein, dann abonniere meinen Newsletter, in den nächsten Tagen werde ich euch einige Übungen zu kommen lassen:

Newsletter jetzt abonnieren
* indicates required
 

 

Gefällt dir der Beitrag? Dann folge Charismaexperience:






Incoming search terms:

  • authentisches Leben


Comments are closed.




Copyright © by Michael Biastoch for Charisma Experience