Rapport – Für einen besseren Umgang mit deinen Mitmenschen


michael - Dienstag, 2 September 2008


Was ist Rapport?

Das Wort Rapport stammt aus dem französischen und bedeutet soviel wie „zurückbringen“ oder „zurücktragen“. Die Übersetzung des Wortes Rapport aus dem englischen lautet „Übereinstimmung, Harmonie“

Es dreht sich alles darum eine Zweiwege-Beziehung aufzubauen. Es beinhaltet im Allgemeinen eine respektvolle Art im Umgang mit anderen und basiert auf eine instinktive Wahrnehmung von Vertrauen und Integrität.

So soviel erstmal zur Bedeutung des Wortes Rapport.

Grundtechniken zum Aufbau von Rapport

Rapport ist die Grundlage jeglicher Beziehung. Mit Hilfe von Rapport kann man für ernste Probleme eine einfache Lösung finden.

Ihr könnt Rapport jederzeit schaffen:

  • An Orten und mit Menschen, mit denen Sie Zeit verbringen
  • Wie ihr ausseht, klingt und euch verhaltet
  • Die Werte nach denen Ihr Lebt
  • Durch eure Glaubenssätze
  • Euer Lebensziel
  • In dem Ihr ihr selbst seid.

Der Aufbau von Rapport

Beim Aufbau von Rapport ist es nicht wichtig was ihr sagt. Wichtig ist es zu wissen, dass immer der erste Eindruck zählt und ihr selbst die Botschaft seid.

Dazu muss aber alles Harmonisch zusammenarbeiten: Worte, Bilder, Klänge.

Die Leute werden euch nur dann wirklich zuhören und es zulassen Rapport aufzubauen, wenn ihr selbstsicher seid. Richtiger Rapport erfordert es, den Menschen in die Augen sehen zu können und auf ihrer Wellenlänge surfen zu können.

Sprich es ist unerlässlich, dass ihr an eurem Inner Game arbeitet und somit selbstsicherer werdet.

Man fand in einer Studie heraus, dass es nicht wichtig ist was sie sagen, sondern wie ihr es sagt und wie Ihr Verständnis für die Gefühle und Gedanken eures Gegenüber entgegenbringt (93 Prozent).

Hier mal das Ergebnis einer Forschung:

38 % Klang der Stimme
55 % Gesichtsausdruck, Gestik und Körperhaltung
7 % Worte

Sieben schnelle Methoden zum Verbessern von Rapport

Hier gibt es für Anfänger einige einfache Methoden zum Aufbauen von Rapport.

  • Finde heraus was deinem Gegenüber wichtig ist. Fange an Sie zu verstehen, anstatt zu wollen das Sie Dich versteht. Rede über deine Gedanken. teile ihr mit, dass du offen bist. Das du offen deine Gedanken mitteilst ohne irgendwie objektiv zu sein.
  • Findet ihre Trancewörter heraus. Trancewörter sind die Wörter/Formulierungen/Ausdrucksweisen die Sie häufig in einer gefühlsbetonten Art benutzt. Verwendet diese Trancewörter und benutzt diese.
  • Findet heraus, wie euer Gegenüber mit Informationen umgeht.

    Benutzt diese Person vorwiegend detaillierte Angaben oder reichen ihr die wichtigsten Fakten?

    Wenn ihr das herausgefunden habt, ändert euren Sprachstil und passt ihn den Ihren an. Wenn sie dir Geschichten erzählt, z.B. was sie erlebt hat oder wie ihr Tag war, höre zu und verzichte darauf alles zu kommentieren war Sie sagt. Zeige ihr jedoch ab und zu das du anwesend bist und zuhörst, dies könnte zum Beispiel durch gelegentliche „mmmh’s“ passieren. Aber wenn du etwas nicht verstanden hast, frage nach.

  • Atmet Synchron mit eurem Gegenüber.
    Das Spiegeln des Atems erzeugt ein Gefühl von Inimität und eignet sichbesonders dann, wenn ihr einer Person besonders schnell nahe kommen wollt. Das syncron Atmen ist nicht ganz einfach, aber ich versuche euch mal hier einen Tipp zu geben wie ihr es trotzdem hinbekommen könnt. Also um mit ihr synchron zu Atmen, müsst ihr einfach ihre Schultern beobachten und gleichzeitig hinter ihren Schultern einen festen Punkt ins Auge fassen.
  • Findet heraus was der Person wichtig ist – was ihr Ziel ist – anstatt darauf zu achten was sie sagt oder tut.
  • Passe deine Körperhaltung, deine Gestik, deine Stimmlage und Sprechgeschwindigkeit der ihren an.
  • Ach ja und was sehr gut ist, wenn ihr sie ab und an mal mit einem Geheimnis belohnt, Sie bekommt dann das Gefühl etwas besonders zu sein, da du ja nicht jedem deine Geheimnisse auftischt oder?

Gefällt dir der Beitrag? Dann folge Charismaexperience:






Incoming search terms:

  • Trancewörter
  • rapport bedeutung
  • rapport aufbauen
  • rapport kommunikation


Comments are closed.




Copyright © by Michael Biastoch for Charisma Experience